Home Veranstaltungen Details - EBW-Hallein Kantatengottesdienst

Veranstaltungen

<<  Januar 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  7
  8  910111314
1516171821
222324252628
293031    

Drucken

Veranstaltungen

Veranstaltung 

Titel:
EBW-Hallein Kantatengottesdienst
Wann:
16.10.2011 | 09.30 h
Wo:
Evang. Pfarrgemeinde Hallein (Schaitbergerkirche) - Hallein
Kategorie:
ebw

Beschreibung

Kantatengottesdienst am Sonntag, 16. Oktober 2011, 9.30 Uhr

Felix Mendelssohn Bartholdy:

"Hör mein Bitten"
Hymne nach Psalm 55,2-8

"Verleih und Frieden gnädiglich"
Gebet nach Worten Martin Luthers

Ausführende:
Maria Hauser, Sopran
Chor der Evangelischen Kirche Hallein
Thomas Schäfer-Winter, Orgel
Leitung: Peter Pröglhöf

Der Gottesdienst im Rahmen der Visitation der Pfarrgemeinde Hallein durch Superintendentin Luise Müller bekommt durch diese zwei Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy eine besondere Zielrichtung: Sie sind Einladung zum Glauben und eine Ermutigung, sich gerade in Zeiten der Anfechtung auf Gott zu verlassen.
Felix Mendelssohn Bartholdy komponierte die Hymne „Hör mein Bitten“ 1844 zunächst für ein englisches Publikum. William Bartholomew, der auch englische Übersetzungen anderer Werke Mendelssohns hergestellt hat, sandte ihm eine englische Nachdichtung des Abschnittes aus dem 55. Psalm mit der Bitte um eine Komposition. Erst später wurde die deutsche Fassung veröffentlicht, deren Text Mendelssohn möglicherweise selbst bearbeitete.
In dieser Hymne steht das Gebet eines Menschen im Mittelpunkt, der von Feinden bedroht ist und sich an Gott um Hilfe wendet. In seinem Flehen erfährt der Mensch eine Verwandlung seiner Angst, ausgedrückt durch das Bild, wie eine Taube davonfliegen zu können, in die Wüste zu eilen und Ruhe zu finden an schattigem Ort.
In großer Eindringlichkeit werden das Flehen und die Zuversicht in einem Wechsel von Solosopran- und Chorteilen musikalisch ausgedrückt, bis Sopran, Chor und Orgel im letzten Teil zu gemeinsamer inniger Ruhe finden.
Die Choralkantate „Verleih uns Frieden gnädiglich“ entstand 1831. Zum Text von Martin Luther (1529) schuf Mendelssohn eine neue Melodie, die insgesamt drei Mal gesungen wird, wobei die Liedstrophe zunächst 1stimmig, dann 2stimmig und zuletzt 4stimmig gesetzt ist. Die Bitte um Frieden steigert sich so in ihrer Intensität, und zuletzt verklingt sie in einem einzigen Ton – die Bitte ist an ihr Ziel gekommen.
So fügt sich die Musik in diesem Gottesdienst zum Evangelium dieses Sonntags, der Erzählung von der Heilung eines Kindes (Markus 9,17-29), und wird unser Vertrauen, dass Gott uns hört, auch in unseren Bedrängnissen stärken.

Veranstaltungsort

Venue:
Evang. Pfarrgemeinde Hallein (Schaitbergerkirche)
Straße:
Davisstraße 38
PLZ:
5400
Stadt:
Hallein